Zur Info: Das Clubheim bleibt bis auf weiteres geschlossen!

Spielberichte 27./28.06.2020

Übersicht:

Damen 50     BSC Urberach – TC Heppenheim II  6:0
Herren 50 I   BSC Urberach – RW Sprendlingen 1:8
Herren 50 II   TC Erzhausen – BSC Urberach 4:5
Damen 30  TK Langen – BSC Urberach 6:0
Damen  BSC Urberach – GW Walldorf II 0:6
Herren  TC Ernshofen – BSC Urberach 1:8

 


Am zweiten Medenspielwochenende waren alle Mannschaften des BSCs im Einsatz. Mit einer Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen liegt ein durchwachsenes Wochenende hinter den Teams. Besonders auffällig an diesem Wochenende: eine eklatante schwäche im Champions-Tie-Break. Von 6 Champions-Tie-Breaks, die an diesem Wochenende ein Match entschieden habe, konnte der BSC keinen einzigen gewinnen. Über die gesamte Saison liegt die Bilanz des BSC bei 4:12. Falls Sie Mentaltrainer sind und das lesen, bitte melden Sie sich bei uns tongue-out

Hier die Spielberichte der einzelnen Mannschaften:

Damen 50           BSC Urberach – TC Heppenheim II           6:0

Auch in ihrem zweiten Spiel in der Bezirksoberliga konnten die Damen 50 souverän mit 6:0 gewinnen. Nach den gewonnenen Einzeln von Gaby Schneiders, Elke Wahl, Christa Sittig und Sabine Störmer war schon alles klar und für die Doppel könnte die Mannschaft wieder durchrotiert werden. Heidrun Wellershoff könnte mit Gaby Schneiders das Erste Doppel gewinnen und Gisela Beckmann konnte mit Christa Sittig im zweiten Doppel siegen.

Herren 50 I         BSC Urberach – RW Sprendlingen            1:8

Weiterhin schwierig haben es die Herren 50 I in ihrer ersten Gruppenligasaison. Auch das zweite Spiel ging gegen RW Sprendlingen mit 1:8 verloren. Wieder war es Franz Herbert der mit seinem Sieg im Einzel den Ehrenpunkt holte.

Herren 50 II        TC Erzhausen – BSC Urberach                    4:5

Auf der Siegerstraße bleiben weiterhin die Herren 50 II mit einem 5:4 Auswärtssieg beim TC Erzhausen. Nach den Einzeln stand es 3:3. Alle drei verlorenen Einzel wurden im Champions-Tie-Break entschieden. In den Doppeln wurde dann die richtige Taktik gewählt und die zwei notwendigen Matches zum Gesamtsieg konnten gewonnen werden.

Damen 30           TK Langen – BSC Urberach                          6:0

Ein deutliche 0:6 Niederlage gab es für die Damen 30 in der Verbandsliga beim TK Langen. Nadja Kornhauser im Einzel Julia Schmidt/Franzi Althaus im Doppel mussten sich erst im Champions-Tie-Break geschlagen geben. Dem TK Langen scheint nach erst zwei absolvierten Spielen in der Verbandsliga die Meisterschaft kaum noch zunehmen.

Damen                 BSC Urberach – GW Walldorf II                 0:6

Ebenfalls eine deutliche Niederlage gab es für die Damenmannschaft im Heimspiel gegen GW Walldorf II. In der Partie feierte Neuzugang Leonie Günter ihren Einstand beim BSC. Herzlich willkommen! Leider gab es für sie in ihrem ersten Match nicht viel zu holen. Am nächsten dran an einem Ehrenpunkt war Bea Kaiser in ihrem Einzel, die sich nach einem 6:7 7:6 in den ersten beiden Sätzen erste im Champions-Tie-Break geschlagen geben musste.

 

Herren                 TC Ernshofen – BSC Urberach                    1:8

Ein Auftakt nach Maß erwischte die Herrenmannschaft. Nachdem man an Spieltag 1 noch spielfrei war konnte an diesem Wochenende ein deutlicher Auftaktsieg beim TC Ernsthofen gefeiert werden. Lediglich Guido Kremer, der nach zwei Jahren bei den Herren 40 sich erst wieder an die Gangart im Aktivenbereich gewöhnen muss, lies einen Punkt im Einzel liegen.

 

Vorschau

Für die meisten Mannschaften geht es jetzt in die Sommerferien-Pause. Der Nächste Spieltag ist der 15./16.08.

Die Herrenmannschaft bestreitet nächste Woche ein vorgezogenes Spiel gegen die MSG TC Beerfelden/TC Mossautal.

05.07.2020         10 Uhr

Herren                 BSC Urberach – MSG TC Beerfelden/TC Mossautal