BSC Sommercup 2020

1. Sommercup des BSC Urberach bot hochklassiges Tennis

 

Von Donnerstag bis Sonntag ging es auf der Tennisanlage des BSC Urberach erstmalig in einem LK-Turnier um Leistungsklassenpunkte des Deutschen Tennis Bundes.  Spieler aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg kämpften bei hochsommerlichen Temperaturen bis 38 Grad in den Wettberwerben der verschiedenen Altersklassen nicht nur um die Aufstockung ihres LK-Punktekontos sondern auch um den Turniersieg in den verschiedenen Gruppen. Mit 32 Teilnehmern stellte der Herrenwettbewerb das größte Teilnehmerfeld, gefolgt von den Herren 50, den Damen 50, den Damen und den Herren 60. An den vier Spieltagen mussten die Organisatoren um den BSC Sportwart Nils Störmer insgesamt über 80 Begegnungen organisieren, zwei Mal mussten die Spieler wegen Dunkelheit am nächsten Tag in die Verlängerung gehen. Das längste Match lieferten sich ausgerechnet die beiden ältesten Teilnehmer,  Marco Moya und Heinz Ochs trennten sich im Wettbewerb der Herren 60 nach zwei ausgeglichenen Sätzen mit 5-7 und 7-5 und einer Spieldauer von 2 Stunden 45 Minuten erst nach einem Champions Tiebreak, den Lokalmatador Marco Moya vom BSC mit 10-8 für sich entscheiden konnte.

 

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen gab es in allen Alterklassen hochklassiges und spannendes Tennis zu sehen. Insbesondere im Herrenwettbewerb, der genau wie die Gruppe der Herren 50 mit Haupt- und Nebenrunde ausgetragen wurde, konnte man den Spielern kaum anmerken, dass die meisten am Samstag und Sonntag jeweils zwei Matches austragen mussten, wobei die Organisatoren darauf achteten, dass es zwischen den einzelnen Spielen ausreichend lange Pausen gab, in denen man sich bei der Corona-bedingt etwas eingeschränkten Gastronomie stärken konnte. Spätestens bei der Siegerehrung waren die Strapazen vergessen und Sieger und Platzierte freuten sich über den Beifall der leider auch nur eingeschränkt zugelassenen Zuschauer und eine Siegerurkunde des BSC.

 

Die Sieger und Platzierte der Wettbewerbe sind:

 

Damen:

  1. Mareike Ott, TSG Rodgau
  2. Laura Nostadt, BSC Urberach 
  3. Ann-Kathrin Faust, SC Steinberg 

Herren:

  1. Marvin König, Tennis 65 Eschborn
  2. Joshua Frosch, FTG 1847 Frankfurt
  3. Lorenz Meck, SV Darmstadt- Eberstadt

Herren Nebenrunde:

  1. Lukas Wicke, TC SW Frankfurt
  2. Dennis Sohni, BSC Urberach
  3. Stefan von Rönne, SG Egelsbach 1874

Damen 50

  1. Karin Drobot, TC Heilsberg
  2. Claudia Walther, Viktoria Urberach
  3. Malwine Borg von Bernuth, TC 89 Oberstedten

 

Herren 50:

  1. Franz Herbert, BSC Ureberach
  2. Andreas Falk, TC GW Waldacker
  3. Thomas Holzwarth, BSC Urberach

Herren 50 Nebenrunde:

  1. Uwe Schnieders, BSC Urberach
  2. Jörg Sittig, BSC Urberach
  3. Jens Lüttge, BSC Urberach

Herren 60:

  1. Michael Reiter, TC GW Walldorf
  2. Marco Moya, BSC Urberach
  3. Heinz Ochs, TC Am Waldbad Obertshausen

 

Zum Abschluss des Wettbewerbs freute sich die Organisatoren Nils Störmer, Tillmann Heiß und Uwe Schnieders über eine gelungene Premiere des BSC Sommercups. "Zufriedene Teilnehmer, keine Verletzungen, kein Streit um falsch ausgegebene Bälle und die Frage, wann denn beim BSC der Sommercup im Jahre 2021 stattfinden wird, waren für uns die schönste Anerkennung für einen reibungslosen Turnierablauf", resümierte Nils Störmer am Sonntagabend. Aufgrund der positiven Resonnaz wird es daher in jedem Fall im kommenden Jahr während der Sommerferien eine Neuauflage geben, der BSC freut sich schon jetzt auf seine Gäste beim 2. BSC Sommercup 2021.

Hier finden Sie die Tableaus der jeweiligen Wettbewerbe:  

Damen  Herren  Herren Nebenrunde
Damen 50 Herren 50 Herren 50 Nebenrunde
  Herren 60  

 Hier geht es zu den Wettbewerben in NuLiga:

Aktive

Altersklassen